Demo Passwortfreies Login
30 Tage testen

Die Nevis Experience
für die UBS

Seit dem ersten Go-Live ihres E-Bankings 1997 werden in der grössten Bank der Schweiz Nevis-Komponenten eingesetzt. Inzwischen schützt Nevis die wichtigsten Zugangskanäle für UBS-Kunden: E-Banking und Telefon, Mobile Banking, Multimaten, OFX und UBS Quotes.

Nevis als Kernbaustein der Sicherheitsinfrastruktur von UBS skaliert: Die immensen Volumen der Grossbank können problemlos verarbeitet werden. Auf die stets im Wandel begriffenen Sicherheitsanforderungen der Bank reagiert Nevis mit Spezialisierungen. UBS muss sich nicht dem Produkt anpassen –Nevis passt sich dank seiner inhärenten Flexibilität und den Engineering-Leistungen dem Kunden an. Die hohen Anforderungen der Bank setzen die Nevis-Komponenten dabei immer wieder unterschiedlichen Härtetests aus. Diese Zusammenarbeit zwischen UBS und Nevis bringt marktnahe Erweiterungen. Zudem können die neuen Features sehr gut auch für weitere Anwendungen eingesetzt werden.

Nevis hat sich bei zahlreichen Upgrades bewährt (in Entwicklungs- über Test- zu Produktionsumgebungen). Es ist in konstantem Wandel und passt sich evolutionär den aktuellen Technologien an. So hat Nevis bereits mehrere Bank-interne Technologiesprünge erfolgreich mitgetragen (z.B. von C++ nach Java, von Corba zu WebServices, Plattform-Migrationen) und ist für zukünftige Anforderungen bestens aufgestellt.

Features

  • Der gesamte kundenseitige Verkehr aus dem Internet zur UBS in der Schweiz läuft über NEVIS:
    • Client-Authentisierung des klassischen E-Bankings, ca. 600’000 Benutzer allein in der Schweiz
    • Phone Banking
    • Mobile Banking Zugang
    • Zahlungsverkehr am Automaten rund um die Uhr mittels UBS Multimat
    • Finanzdaten-Austausch mit OFX
    • Zugangskontrolle zum Börsenkurs-Service UBS Quotes
  • Co-Browsing-Lösung für Kundensupport
  • Integration von unterschiedlichen Access-Management-Infrastrukturen
  • Identische Infrastruktur nutzt verschiedene Authentisierungs-Back-Ends

Technologie

  • Diverse NEVIS-Komponenten (nevisProxy, nevisAuth, nevisLogRend, nevisKeybox,…)
  • Mit NEVIS integrierte und unterstützte Authentisierungsmittel
    • UBS Access Card mit Offline Reader (Challenge-Response)
    • UBS Access Card mit Access Key (Challenge-Response)
    • UserID/Passwort
  • Spezialisierungen für UBS
    • Integration von IBM ZTIC für UBS Access Key
    • Integration von unblu für Co-Browsing
    • Trust Propagation auf UBS-externe Systeme wie z.B. UBS Card Center, E-Payment von SIX Paynet
  • Hochverfügbare Installation an zwei verschiedenen Standorten in vier physischen Linien
  • Unterstützung für Transaktionssignierung
  • Patentiertes Failover-Verfahren basierend auf DNS

Weitere Customer Stories

Gesundheitswesen
HIN - Identity und Access Management für Gesundheits-Informations-Netzwerk
HIN - Identity und Access Management für Gesundheits-Informations-Netzwerk
Health Info Net AG (HIN) zählt zum Schweizer Standard für sichere Kommunikation und übernimmt unter anderem die Rolle eines elektronischen Identitätsproviders (IDP) für Gesundheitsfachpersonen und -einrichtungen
Gesundheitswesen
Clinerion – Patient Network Explorer
Clinerion – Patient Network Explorer
Zugriff auf Clinerions Patient Network Explorer abgesichert durch passwortlose Zwei-Faktor-Authentifizierung nach dem FIDO-Standard von Nevis
Telekommunikation
Swisscom – Neue IAM Infrastruktur und Benutzerverwaltungs-Applikation
Swisscom – Neue IAM Infrastruktur und Benutzerverwaltungs-Applikation
Wie Swisscom dank der auf Nevis basierenden IAM-Infrastruktur höhere Stabilität ins Customer-Extranet bringt und mit neuen Geschäftsanforderungen Schritt hält.
Industrie
SFS Group – Einfache Benutzerverwaltung dank nevisIDM
SFS Group – Einfache Benutzerverwaltung dank nevisIDM
Wie der Technologiekonzern seit 2013 Nevis als Basis für seine B2B-Security-Infrastruktur nutzt und SFS-Kunden vom zentralen Single-Sign-on profitieren.