Kontakt
3 Monate testen

9 geniale Weihnachts-Hacks

Dez 20, 2021
4 Min.
Die Weihnachtszeit kann stressig sein. Darum verraten wir Ihnen unsere besten Tipps für schnelle Geschenke, warme Füsse und tolle Deko.
Branka Miljanovic

Die Weihnachtszeit kann ziemlich stressig sein. Man muss Geschenke kaufen, Kekse backen und jede Menge Leute treffen. Und das alles zusätzlich zur alltäglichen Arbeit, Familienzeit und sonstigen Aufgaben. Deshalb wollen wir bei Nevis Ihnen unsere besten Tipps für die Weihnachts- und Winterzeit verraten. Mit diesen Tricks wird die dunkle Jahreszeit etwas gemütlicher, nachhaltiger und sehr viel kreativer. Wenn Sie eigene Tipps haben, teilen Sie diese doch mit uns!

Michaels Schokoladenreste-Recycling

Schokohase

Es ist jedes Mal dasselbe: Jedes Jahr hat man von Ostern oder sogar noch vom letzten Weihnachten jede Menge Schokohasen, -eier und -nikoläuse übrig. Doch zum Wegwerfen sind sie zu schade, deshalb hat Michael einen neuen Verwendungszweck für sie gefunden. Schmelzen Sie Ihre Schokoladenreste einfach ein und verwenden Sie sie als leckere Glasur für die diesjährigen Plätzchen.

Adis Lichterketten-HackLichterketten

Nach Weihnachten wartet die weniger frohe Zeit des Abbaus und Wegräumens der Weihnachtsdeko auf uns. Tun Sie sich dieses Jahr etwas Gutes dabei und befolgen Sie Adis Rat: Statt die Lichterkette vom Baum abzunehmen und einfach in die Kiste zu stopfen, basteln Sie sich einen Lichterkettenhalter aus Karton. Nehmen Sie dazu ein Stück stabilen Karton, schneiden sie in die kurzen Seiten jeweils eine flache Vertiefung und machen Sie nahe der Oberkante ein Griffloch. Wickeln Sie Ihre Lichterkette jetzt um den Karton, sodass sie in den Einbuchtungen liegt. So sparen Sie sich nächstes Jahr das Entknoten eines Lichterkettenknäuels und können die Zeit stattdessen nutzen, um es sich mit einem Glühwein gemütlich zu machen und Adi im Stillen für diesen Tipp zu danken.

Sonjas Orangen-Duftkerze

Orange

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit unvergleichlich appetitlicher Düfte – ob gebrannte Mandeln, Lebkuchengewürz, Zimt oder Tannennadeln. Sonja liebt es, wenn ihr Zuhause weihnachtlich duftet. Dazu braucht sie nur ein paar Zutaten, die fast jeder in dieser Jahreszeit daheim hat: eine Orange, ein paar Gewürznelken, einen Zahnstocher und eine Rechaudkerze. Schneiden Sie das obere Ende der Orange ab. Die Öffnung sollte gross genug für die Teekerze sein. Falls Sie unsicher sind, zeichnen Sie vor dem Aufschneiden den Umriss der Kerze an und orientieren Sie sich daran. Stechen Sie nun mit dem Zahnstocher Löcher in die Orange. Höhlen Sie dann die Orange so weit aus, dass die Rechaudkerze darin Platz findet. Sie können ein Muster stechen oder einfach Kreise machen. Stecken Sie dann in jedes Loch vorsichtig eine Gewürznelke. Das war es auch schon fast: Stellen Sie die Kerze in die Orange, zünden Sie es an und geniessen Sie den weihnachtlichen Duft von Orange und Nelken, der bald durch Ihre Wohnung zieht.

Simons Lichterketten-Weihnachtsbaum

WEIHNACHTSBAUM

Wenn Sie nicht genug Platz für einen richtigen Tannenbaum haben oder einfach eine simplere und nachhaltigere Alternative suchen, hat Simon den perfekten Tipp für Sie. Hängen Sie einfach eine Lichterkette – oder zwei oder drei – in Form eines Christbaumumrisses an die Wand. Fangen Sie oben an und legen Sie die Kette in beide Richtungen zu Spitzen, die nach unten immer breiter werden. Benutzen Sie zum Befestigen unbedingt geeignete Klebemittel. Wenn Sie stattdessen Nägel oder Reisszwecken verwenden, achten Sie darauf, das Kabel nicht zu beschädigen. Wenn die Lichterkette hängt, können sie noch Kugeln oder anderen Baumschmuck ergänzen, damit Ihre Lichtinstallation noch festlicher wirkt. Und denken Sie nach dem Fest an Adis Tipp, um die Lichterketten Ihres Wandbaums schnell und einfach fürs nächste Jahr zu verstauen.

Brankas Last-Minute-Geschenktipp

Cookieglas

Selbstgemachte Geschenke kommen immer besonders gut an, umso mehr, wenn es sich dabei um ein Lieblingsrezept handelt. Brankas Last-Minute-Geschenktipp eignet sich auch besonders für Freunde und Verwandte, die nicht lange in der Küche stehen, aber trotzdem Leckereien geniessen wollen. Suchen Sie eines Ihrer liebsten Rezepte aus. Messen Sie alle trockenen Zutaten (z. B. Zucker, Salz, Mehl, Backpulver, Nüsse, Schokoladentröpfchen) einzeln ab und geben Sie sie in ein Glas oder ein anderes durchsichtiges Behältnis. Besonders hübsch sind einzelne, kontrastierende Schichten oder andere Muster. Verschliessen Sie das Gefäss gut und befestigen Sie das Rezept daran. Mit ein paar angesteckten Tannen- oder Stechpalmenzweigen wirkt das Ganze noch weihnachtlicher.

Alinas weisse Heisse-Schokolade-Pops

Schokomilch

Es gibt kaum etwas besseres als eine Tasse heisse Schokolade an einem kalten Wintertag – ausser mit einer Tasse selbstgemachter weisser heisser Schokolade auf dem Sofa zu sitzen, den Lichterketten-Weihnachtsbaum an der Wand zu bewundern und den frischen Duft der Orangen-Nelken-Kerze tief einzuatmen. Und so können Sie diesen Wintertraum Realität werden lassen.

Sie brauchen:

  • Kleine leere und saubere Joghurtbecher oder eine geeignete Silikonform
  • Holzstiele

Zutaten 

  • 600 Gramm weisse Kuvertüre 
  • 50 Milliliter Rahm
  • 1 Esslöffel Weihnachtsgewürz (oder Zimt, Kardamom, Piment, Lebkuchengewürz und Gewürznelken zum Selbstmischen)

Zubereitung

  • Schmelzen Sie die Kuvertüre im Wasserbad.
  • Erhitzen Sie in einem zweiten Topf den Rahm mit der Gewürzmischung und lassen Sie das Ganze etwas einkochen.
  • Rühren Sie die geschmolzene Schokolade in den Rahm ein.
  • Wenn eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist, füllen Sie die Mischung in die Joghurtbecher bzw. die Silikonform.
  • Stecken Sie einen Holzstiel in jeden Lolli, bevor er ganz ausgehärtet ist.

Nach einigen Stunden können Sie die ausgekühlten Lollis aus der Form nehmen. Zum Trinken rühren Sie einfach einen Lolli in eine Tasse heisse Milch und geniessen Sie Ihre weisse heisse Schokolade. Die Pops eignen sich auch hervorragend als Geschenk. 

Sebastians DIY-Keksgeschenkdose

Pringles

Beim Plätzchenbacken kommt zuverlässig weihnachtliche Stimmung auf und mit dem Weihnachtsgebäck verschenkt man Freude. Sebastian hat dafür einen umweltfreundlichen Tipp, wie man Chipsdosen ein neues Leben einhauchen kann: Reinigen Sie leere Chipsdosen gründlich und umwickeln Sie sie mit Geschenkpapier oder ähnlichem. Sie können die Behälter auch mit Geschenkband, Tannenzweigen oder anderer Deko verschönern. Schon haben Sie eine einzigartige weihnachtliche Verpackung, in der Ihre Plätzchen frisch und ganz bleiben.

Adrians Tipps für warme Füsse

Boots

In vielen Regionen gibt es zur Weihnachtszeit Kälte und Schnee. Die Strassen sind voller Salz-Schneematsch und man bekommt schnell nasse, kalte Füsse. Doch Sie müssen Ihre Schuhe nicht teuer professionell reinigen und imprägnieren lassen. Adrian verrät Ihnen, wie Sie Ihre Schuhe ganz leicht selbst wintersicher machen. 

  • Reinigung mit Zitronensaft und lauwarmem Wasser: Reiben Sie die Seiten Ihrer Schuhe mit einer halben Zitrone ab und achten Sie darauf, dass alle Salz- und Schneeflecken mit Zitronensaft bedeckt werden. Lassen Sie den Saft zwei bis drei Minuten einziehen und spülen Sie Ihre Schuhe dann mit lauwarmem Wasser ab. Stopfen Sie sie mit Zeitungspapier aus und lassen Sie sie an der Luft trocknen. Stellen Sie sie dazu nicht an Hitzequellen wie Kamine oder Heizkörper, sondern einfach in einen warmen Raum.
  • Imprägnierung mit Wachs: Befreien Sie Ihre Schuhe von Schmutz und Staub. Reiben Sie anschliessend die gesamte Oberfläche mit einer hellen Kerze ab. Föhnen Sie die Schuhe auf höchster Stufe, damit das Wachs einzieht. Wenn Sie keine Wachsrückstände mehr sehen können, sind die Schuhe wasserdicht imprägniert.
  • Sicherheit durch Sandpapier: Entfernen Sie Schmutz und Staub von den Schuhsohlen. Schmirgeln Sie Gummi- oder Ledersohlen einmal mit feinem Sandpapier ab. So werden die Sohlen rutschfester.

Ein Tipp des ganzen Teams für eine ruhige Weihnachtszeit

Handy

Schalten Sie einfach mal ab (und zwar die Technik). Sie haben vor und nach den Feiertagen noch genug Zeit, E-Mails zu beantworten. Statt anderen Leuten in den sozialen Medien beim Feiern zuzuschauen, geniessen Sie doch lieber Ihr eigenes Fest. Seien Sie ganz bei den Menschen, mit denen Sie gerade feiern. Bedanken Sie sich mit einer extra langen Umarmung, statt direkt über Ihre Geschenke zu posten. Machen Sie kein Kaminfeuervideo, sondern geniessen Sie einfach die Wärme. 

Wir möchten auch Ihre besten Tipps für Weihnachten erfahren. Und wenn unsere Tricks Sie inspiriert haben und Ihre Festtage dadurch noch fröhlicher geworden sind, hören wir das natürlich auch gern!

Ähnliche Artikel